Unternehmen

Das Unternehmen


Seit der Gründung der Firma Hermann Ickler im Jahre 1937 liegt das vorrangige Ziel darin, die Bedürfnisse unserer Kunden zufrieden zustellen. Dies war im Beginn unter Herrn Hermann Ickler im Autozubehörhandel und ist seit 1956 durch seinen Sohn Herrn Alfred Ickler weiter so geblieben. Dieser führte in seiner Zeit als Geschäftsinhaber den Produktbereich Ketten und Kettenräder mit ein.
Nach der Übergabe an seine Tochter Ursula Eisele-Ickler im Jahre 1971 wurde nur noch der Bereich der Antriebstechnik fortgeführt. Dieser wurde stetig ausgebaut um Stirnräder, Trapezgewindespindeln und Zahnstangen. Seit dieser Zeit ist das Unternehmen auch als Handelspartner der Firma IWIS tätig.
Sie finden detaillierte Produktinformationen von IWIS auf www.iwis.de

Der Fortbestand der Firma wurde im Jahre 2003 mit Einstieg von Herrn Ullrich Eisele, dem Ur-Enkel des Namengebers, gesichert. Seit diesem Zeitpunkt sind zum Produktschwerpunkt Ketten und Kettenräder noch Zahnriemen und Zahnriemenscheiben bzw. Keilriemen und Keilriemenscheiben sowie speziell gefertigte Zahnräder nach Ihren Vorgaben hinzugekommen. Auch Lagertechnik namhafter Hersteller (INA, SKF, NTN etc.) sind über uns beziehbar.

Stellen Sie unser technisches Know-how auf die Probe. Schicken Sie uns Ihre Anfrage.


Die Geschäftsführung seit 1937


Hermann Ickler

Alfred Ickler

Ulla Eisele-Ickler

Ullrich Eisele